Lamawanderung

Katharina Artner, Desiree Matzenauer, Lisa Freiler und Nicole Unger, allesamt Schülerinnen der Handelsakademie Eisenstadt, luden am 18. Oktober  Kinderdorfkinder zu einer Lamawanderung in Siegendorf ein. Bei strahlend schönem Wetter drehten die Kinder mit den für ihr Spucken berüchtigten Tieren eine große Runde in und um Siegendorf. Bei Obst und Getränken wurde während der Rast Kraft getankt und beim Lama-Quiz gab’s kleine Überraschungen zu gewinnen. Angespuckt wurde schließlich niemand, im Gegenteil: die Lamas zeigten sich von ihrer besten Seite und waren sehr zutraulich und lieb. Zum Abschluss des gelungenen Tages luden die Schülerinnen die begeisterten Kinder noch zum gemeinsamen Essen bei McDonalds in Eisenstadt ein.

Vor allem finanziell möglich wurde dieser für unsere Kinder unvergessliche Ausflug erst durch das tolle Engagement der Schülerinnen im Vorfeld. Der Ausflug war nämlich krönender Abschluss einer mehrmonatigen Zusammenarbeit der Schülerinnen mit dem Kinderdorf im Rahmen ihres Maturaprojekts. Vorangegangen sind mehrere von den Mädels toll organisierte Bastelwerkstätten im Kinderdorf. Die dabei von den Kindern liebevoll gefertigten Kunstwerke wurden gegen freie Spende beim Autofreien Tag in Wulkaprodersdorf abgegeben. Zusätzlich unterstützte Landeshauptmann Hans Niessl höchstpersönlich das Projekt. Am 26. August lud er Kinder des Kinderdorfes und die angehenden Maturantinnen zu sich nach Eisenstadt in sein Büro. In gemütlicher Atmosphäre wurden Fotos geschossen, gemütlich geplaudert und getrunken. Mit kleinen Plüschtieren als Geschenk entließ er die Kinder zum Eisessen in der Fußgängerzone und zum Toben am Spielplatz im Schlosspark.

 

Archiv | Übersicht