Generali-Mitarbeiter teilen ihren Erfolg mit den Kinderdorfkindern

Zusammenarbeit, respektvoller Umgang miteinander und Engagement ist das Erfolgsgeheimnis der Maklerbetreuerinnen und Maklerbetreuer der Generali-Regionaldirektion für Wien, Niederösterreich und Burgenland. Immer wieder sind sie mit ihren Leistungen die Nummer 1 der Generali Österreich und feiern diesen Erfolg – für den sie eine Siegesprämie erhalten hatten – gemeinsamen bei einem sogenannten Teamday. Heuer wählten sie ein besonderes Ziel: Sie verbrachten einen Tag im Kinderdorf Pöttsching, um den Kindern eine Freude zu machen.

Ausmalen, Betten zusammenbauen und spielen
Im Kinderdorf gibt es immer viel zu tun und helfende Hände sind gefragt. Nach der herzlichen Begrüßung durch Direktorin Angela Hartl und ihrem Team ging es zum stärkenden Mittagessen. Anschließend teilten sich die Generali-Mitarbeiter in mehreren Gruppen auf: Einige bauten Stockbetten zusammen, die mit der Siegesprämie gespendet worden war. Andere machten sich ans Ausmalen von Zimmern, widmeten sich mit voller Aufmerksamkeit den Kindern oder halfen tatkräftig in der Küche. Gemütlich war der abendliche Ausklang mit den „Zwei glorreichen Halunken“, die sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen beflügelten.

Für das Generali-Team war dieser Tag einzigartig und bewegend. Karl Taschler – Leiter der Unabhängigen Vertriebe der Generali Region Ost – bedankte sich sowohl beim Kinderdorf Pöttsching als auch bei seinen Mitarbeitern für diese Erfahrung: „Ich bin stolz auf alle, die sich bereit erklärt haben, einen Tag den Kindern zu schenken. Dieser Teamday hat uns gemeinsam noch stärker gemacht.“

Mag. Ulrike Sattlberger, Generali Versicherung AG

 

Archiv | Übersicht