Beeriger Vitaminvorrat für das Kinderdorf Pöttsching

BKS-Bank Mitarbeiter legten im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit einen Beerengarten für das Kinderdorf Pöttsching an.

8. Juni 2015. Als sich das Team der BKS Bank am Samstag im Kinderdorf Pöttsching einfand, standen dort die Obstbäume teilweise noch in voller Bank-Mitarbeiter legten im Rahmen der Aktionstage Blüte. „Für uns ein besonders schöner Anblick, denn die Bäume haben wir im Herbst gemeinsam mit den Kindern gepflanzt“, so Eda Özcoban, Leiterin der BKS Bank-Filiale Wiener Neustadt. Die Partnerschaft wurde nun fortgesetzt und der Obstgarten um einen Naschgarten mit Beerensträuchern ergänzt. „Wenn wir als Banker von Vorsorge sprechen, geht es meistens um die Absicherung bei Unfällen. Deshalb machte es  uns allen besonderen Spaß, Erhaltung des Lebensstandards in der Pension oder um eine einmal eine Vorsorgeaktion der anderen Art zu starten“, erklärt Eda Özcoban. Gemeinsam mit neun Kollegen schuf sie für das Kinderdorf Pöttsching einen nachhaltigen Vitaminvorrat für kommende Jahre.   Durch die Bank heimisches Obst „Wir wollten schon länger einen Obst- und Naschgarten anlegen. Leider fehlten uns dazu aber die finanziellen Mittel. Umso mehr freut es mich, dass wir durch die Initiative der BKS Bank unseren Kindern nun regelmäßig heimisches Obst und Beeren bieten können“, so Angela Hartl, Leiterin des Kinderdorfes Pöttsching.  Unter Mithilfe der Kinder waren die Beerensträucher von den Bankern ruck- zuck eingepflanzt. Auch für das anschließende gemeinsame Ausklingen- Lassen der Aktion hatten sich die BKS Bank-Mitarbeiter besonders engagiert. Gemeinsam mit den vielen Kinder und Kinderdorf-Pädagogen wurde selbstgebackenen Kuchen der Mitarbeiter. „Uns alle hat die spezielle Situation dieser tapferen Kinder, besonders berührt, daher waren wir auch heuer wieder durch die Bank mit Herz dabei. Wir hoffen, auf eine reiche Ernte im Herbst“, sagt Eda Özcoban.

Archiv | Übersicht